Herkunft

Die Aroniabeere stammt ursprünglich aus dem Osten Nordamerikas, Sie galt den Indianern als Kraftnahrung und Heilmittel. Mitte des 19. Jahrhunderts gelangte die Aronia nach Russland und in andere Länder des Ostens. Erst 2007 wurde man in der Schweiz auf diese vielversprechende Frucht aufmerksam.

Geschmack

Die Aroniabeere gleicht der Heidelbeere. Sie ist violett, fast schwarz, erbsengross und schmeckt leicht bitter. Getrocknet schmeckt sie süss-sauer bis herb.

Anbau

Der Strauch gehört zur Familie der Rosengewächse. Er wird 2-3 Meter hoch, ist anspruchslos, ideal für den biologischen Landbau und den Hausgarten. Im Mai treibt er kleine weisse Blüten. Die Beeren sind ab August reif für die Ernte.